Warum sind die Tiere nicht auf der Weide?

  • Bei Gruppengrößen von durchschnittlich etwa 700 Kälbern sind es zunächst häufig Platzgründe, die gegen eine Weidehaltung sprechen. Durch einen geringeren Kosten- und Arbeitsaufwand erweist sich die Stallhaltung außerdem als deutlich effizienter.
  • Insbesondere aber auch die Tierkontrollen sind bei der Weidehaltung stark erschwert und die Gesundheit der Tiere gefährdet. Auf der Weide kommen sie vermehrt mit Parasiten in Kontakt, so dass die Seuchengefahr steigt. Die in der Kälberzucht eingesetzten domestizierten Rassen bevorzugen einen trockenen Unterstand.
  • Eine Alternative zur Stallhaltung ist die sogenannte Mutterkuhhaltung, bei der die Tiere bei ihrer Mutter bleiben. Jedoch kosten die entsprechenden Fleischstücke auf dem Markt etwa das Dreifache.

 


Category: Aufzucht & Haltung

← Häufige Fragen